Warum Corporate Design?

(Quelle Wikipedia) Der Begriff Corporate Style[ˈkɔːpəɹɪt di’zaɪ̯n] (CD) oder Corporate Image bezieht sich auf einen Teilbereich der Corporate Identity und umfasst den gesamten, einheitlichen Auftritt eines Unternehmens…..

Bisher Wikipedia…. aber was genau beinhaltet diese Art von „Corporate Design“? Der Anfang von allem ist das Emblem, durch das sich das Unternehmen selbst präsentiert. Hier ist der Ausgangspunkt für ein Layout – kurz CD. Logo, Schriftfarbe und Bild. Die Säulen und dieses Corporate Design für das CD-Handbuch, in dem alle definierten Designregeln dokumentiert sind. Der CD-Guide ist eine Art Bedienungsanleitung für die Gestaltung aller anderen Werbeträger. Es ist die“Drehscheibe“ und das Handbuch mit den Designern lernt die Designrichtlinien des Unternehmens kennen und kann daher verbindlich mit ihnen arbeiten.

Mit dieser Designtheorie kann nun das gesamte Erscheinungsbild erstellt werden, das aus Geschäftszeitungen (Briefpapier, Visitenkarten, Rechnungen, Lieferscheinen, Kuverts….), der Website, Anzeigen, Broschüren, Flyern, Plakaten und Werbemitteln, Produkt- und Verpackungsdesigns, Außenwerbung…… besteht. Je nachdem, welches Unternehmen es ist und was es braucht.

Und warum ist das Corporate Layout so wichtig, um ein Unternehmen zu gründen? Das Corporate Design ermöglicht es, dass ein Unternehmen nach innen und außen als Einheit wahrgenommen wird. Das macht ein hohes Profil, einen Wiedererkennungswert und im Idealfall. Die festen Elemente werden gespeichert und beziehen sich auf ein Unternehmen. Der Außenstehende wird sich sofort bewusst (was normalerweise intuitiv geschieht), welches Produkt oder welche Firma es ist, obwohl er vielleicht gerade erst die Farben oder eine Form entdeckt hat, während er vorbeifährt.

Bei Fragen zum Corporate Design wenden wir uns gerne an die Werbeagentur Aschaffenburg. Besonders beim Thema Web treffen Sie hier auf Experten.