Relaxen wie ein König mit einem perfekten Möbelstück

sesselWer seinem Körper gerne etwas Besonderes gönnt und vom fordernden Tagesablauf entspannen will, wird von einem erstklassigen Sessel angetan sein.

Dieser Sessel bietet dem Körper an den entsprechenden Stellen Halt und entlastet das Rückgrat, wodurch Haltungsschäden und sich darauf ergebende Rückenbeschwerden umgangen werden. Lesen im Sessel ein gutes Buch, sehen Sie fern oder ruhen Sie sich einfach aus.

Was kennzeichnet einen Sessel?

Mit dem Begriff Sessel bezeichnet man ein Sitzmöbel, das sich durch besondere Bequemheit und eine entspannende Wirkung auszeichnet. Bezeichnend für den Sessel sind die Fußablagen, die entweder eingebaut sind oder separat stehen.

Verschiedene Sesselmodelle verfügen auch über justierbare Arm- und Rückenlehnen, die sich aus- und zuklappen lassen. So lassen sich die Glieder gut ausstrecken und man kann zur Ruhe kommen.

Abwandlungen im Funktionsumfang

Ein Sessel muss auf den Anwender abgestimmt werden. Dies ist der Grund, warum die Fertiger zahlreiche unterschiedliche Modelle bereitstellen. Die Besonderheiten im Komfort sind genauso verschiedenartig wie die Komfortansprüche selbst.

Damit jeder seinen Erfordernissen gemäß zur Ruhe kommt, gibt es die speziellen Ruheoasen in den unterschiedlichsten Ausführungen. Mechanische Sesselmodelle beispielsweise haben eine per Hand kontrollierbare Auszieh- oder Ausklappfunktion und bieten nach nur einem Handgriff maximale Erholung.

Sesselmodelle mit Massagefunktion haben einen guten Einfluss auf verspannte Muskeln und beugen Schmerzen im Rückgrat effektiv vor. Die Massageprogramme sind nicht bloß äußerst erholsam, sie regen auch bewusst die Blutzirkulation an und sorgen so für ein allgemein besseres Wohlbefinden.

Bei elektrisch steuerbaren Sesseln lässt sich mit einem Bedienfeld der bevorzugte Grad der Rückenlehne und der Fußablage definieren und so durch Knopfdruck für Entspannung sorgen.

Welche Faktoren sind bei der Wahl des Sesselmodells bedeutend

Wie bei unzähligen anderen Artikeln sind auch in diesem Fall die Testsiegel vom TÜV von Bedeutung. Diese garantieren die Güte und Zuverlässigkeit der Sessel und stellen so eine wichtige Hilfe bei der Entscheidung. Wer Rückenbeschwerden hat muss besonders auf ergonomisch geformte Nackenlehnen achten und auf feste Polster.

Ob man nun ein manuelles Sesselmodell vorzieht oder doch eher die elektrische Variante, die Auswahl an Sesseln ist enorm. Zur Entscheidungshilfe werden hier nachfolgend verschiedene Sesselmodelle und ihre Vorzüge vorgestellt.