gesl-features-21000-sc2-lol-tournaments-june-15-17

Nicht vorhandene gute Sitten im Trainingscenter…

Kürzlich ist mir im Fitnesscenter erneut was zugestoßen, was den Groll über die Männerwelt erneut verstärkt hat.

Als der Stein ins Kullern kam

Getreu dem Sport gehe ich relativ mit Freude auf das Münz-Mallorca. In unserem Center ist das Geschehen so, dass man die Clubkarte an das Terminal hält, die eigene Uhrzeit bestellt und folglich die Maschine betritt. Ist das Lesegerät derzeitig voll, kann man nicht erfassen.
Sodann, ich bin also nach meinem Training zu dem Sonnenstudio stolziert, um mich wie gewohnt einzuchecken. Da der Bildschirm angezeigt hatte, dass die Grillbank frei stehen würde, und selbst die Eingangstür der Sonnenbank offen stand, buchte ich mich richtlinienmäßig ein. Als nächstes betrat ich die Sonnenbank. Plötzlich steht hinter der Eingangstür direkt vor dem Spiegel eine Tante und wischt ihre Bemalung ab. Ich fragte aus diesem Grund, ob sie möglicherweise verpasst hat sich selbst einzuchecken. Sie verneinte und schwadronierte, dass sie sich zuerst von der Schminke befreien wollte, und des Weiteren dass sie mit ihrem Herzbube synchron erledigt sein wollte (Mr. Liebhaber ging in Umkleide zwei). Ich klärte sie darüber auf, dass ich dummerweise bereits eingecheckt hatte, weil ich vorher niemanden gesehen habe. Für diesen Checkin rückgängig zu machen, müsste man das Personal herbeiwinken. Sie schenkte mir dann aber den Vorrang, weil auch sie der Ansicht gewesen ist, dass dieses Verhalten unnützer Quatsch ist.

Und sodann war da noch der Freund

Plötzlich stürzt ihr Liebhaber aus der Umkleidekabine. Er glotzt auf mich wie ein Dummbart und fragt mit böser Schnauze „Was soll das?“.

Die Freundin erklärte dem Deppen die Situation, was von ihm mit keiner Notiz ergänzt wurde. Er starrte spartanisch wie ein Elefantenarsch. Ich bedankte mich erneut bei der Ollen für den Vortritt und ging in die Maschine. Kaum war die Eingangstür dicht, konnte ich den Lappen rumkeifen hören: „Erklär mir das bitte?“, „Warum hast du ihn vorgelassen?“, „Das ärgert mich gerade wie Sau!“, „Nun ist meine Zeit im Arsch!“ usw usw…

Das kleine Weichei war bloß am rummosern. Hat der absolut nie irgendeine Disziplin erhalten? Wie kommt man auf so etwas?

Ich käme absolut nie auf die Erleuchtung in Folge dessen Palaver zu provozieren. So etwas kann ja schließlich mal vorfallen. Des Weiteren ist es nunmehr in facto keine große Sache. Wie verzagt muss man(n) daher sein? Und der Scheiß auch noch von ’nem Sportsmann. Ich befürchte, dass das Exempel Alles über die Herzlichkeit der Welt spricht. Sehr freudlos…

Zurück zur Startseite