Dentapic Sonic – Endlich strahlende Zähne?

Strahlend weiße Zähne gehören zusammen mit einem bezaubernden Lächeln zu einem attraktivem Aussehen dazu.

Dentapic Sonic hat eine brandneue Möglichkeit für schönere und leuchtendere Zähne entwickelt, die den aktuellen Trend optimal einfängt. In diesem Artikel können Sie alle wichtigen Fakten dazu lesen.

Der Hersteller verspricht die absolute Revolution für gesundes Zahnfleisch und strahlend weiße Zähne. Erfahren Sie, was Dentapic Sonic leisten kann, wie das Gerät verwendet wird und was Käufer über diese revolutionäre, trendige Zahnreinigung berichten.

Was ist Dentapic Sonic?

Dentapic SonicDentapic Sonic ist ein fortschrittliches Zahnreinigungsgerät. Es besteht aus einem gummierten, ergonomischen Griff, auf dem ein leicht austauschbarer Aufsatz platziert wird. So gibt es beispielsweise Aufsätze aus Edelstahl oder weichem Silikon, die die verschiedenen Reinigungsfunktionen im Interdentalbereich übernehmen, wie etwa die Entfernung von Verfärbungen und Plaque.

Darüber hinaus arbeitet das kabellose Zahnreinigungsgerät mit Schall, indem 3000 Impulse pro Minute gründlich, aber schonend, alles entfernen, was der Zahngesundheit schadet.

Die Ergonomie des Geräts garantiert auch, dass schwer zugängliche Stellen der hinteren Zähne perfekt gereinigt werden können. Eine ultra-starke LED-Beleuchtung, die in der Nähe der Griffspitze in das Gerät integriert ist, garantiert, dass das Gerät präzise an den Problemzonen eingesetzt werden kann. Gleichzeitig ermöglicht die starke Lichtquelle, dass das Ergebnis der Zahnreinigung beurteilt und ggf. verbessert werden kann.

Die folgenden Zahnreinigungsartikel werden im Rahmen der Bestellung zur Verfügung gestellt:

  • Zwei Dentapic Sonic Griffe
  • zwei Silikonaufsätze
  • zwei hochwertige Metallaufsätze
  • 2 Mundspiegel/Zahnspiegel

Wie wird Dentapic Sonic verwendet?

Dentapic Sonic AnleitungDie Inbetriebnahme und Handhabung von Dentapic Sonic erfolgt in den folgenden Schritten:

  1. Setzen Sie den Akku in das Batteriefach ein (AAA-Batterie – nicht im Lieferumfang enthalten).
  2. Den erforderlichen Aufsatz anbringen (Edelstahl zur Zahnsteinentfernung oder Silikon zur Entfernung von Belägen und Verfärbungen).
  3. Schalten Sie das Gerät ein (zweimal drücken) – einmal drücken schaltet nur die Beleuchtung ein.
  4. Führen Sie das Gerät auf Verfärbungen, Zahnzwischenräume und Zahnbelag, um die Zähne und Interdentalräume zu reinigen.
  5. Nach der Zahnbehandlung den Mund mit Wasser ausspülen.
  6. Das Gerät kann je nach Bedarf eingesetzt werden, auch mehrmals täglich.

Was ist bei der Verwendung zu beachten?

  • Alle Bewegungen müssen schrittweise durchgeführt werden.
  • Wenden Sie keinen Druck an, da sonst Schäden entstehen können.
  • Die Reinigung erfolgt nur entlang des Zahnfleischrandes und zwischen den Zähnen.
  • Setzen Sie das Gerät nur in einem flachen Winkel auf den Zahn, niemals aufrecht.
  • Dentapic Sonic darf nicht auf Zahnimplantaten verwendet werden.
  • Bei Kronen, Zahnspangen und Veneers ist vor der Anwendung ein Zahnarzt zu konsultieren.

Bewertung und Erfahrung mit Dentapic Sonic Produkten

Dentapic Sonic ErfahrungenWenn man die Berichte früherer Käufer bewertet, dann kommt man zu dem Schluss, dass die Meinungen über den Wert des in China hergestellten Dentapic Sonic sehr unterschiedlich sind.

Einerseits warnen geschulte Zahnarzthelferinnen vor dem Gebrauch des Gerätes, andererseits betonen viele Käufer ihre Zufriedenheit mit dem Ergebnis.

In einem Fall verschwand der Zahnstein nach zwei Wochen individueller Anwendung, in einem anderen Fall verschwanden Verfärbungen an den Schneidezähnen. Die Berichte vermitteln aber ein eher irreführendes Bild.

Wenn überhaupt, kann ein bestimmter Erfolg nur mit sehr hohem Zeit- und Geduldsaufwand erreicht werden. Die einstimmige Meinung der Anwendungskritiker lautet daher: Hände weg!

Noch etwas ärgerliches: Im Werbevideo wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Zahnimplantate ebenfalls mit dem Gerät gereinigt werden können. In der Gebrauchsanweisung hingegen warnt der Hersteller stattdessen: „Das Gerät sollte nicht mit Zahnimplantaten verwendet werden“.

Tests und Stiftung Warentest

Leider gibt es keinen offiziellen Test des Dentapic Sonic Geräts. Auch die Stiftung Warentest hat das Spezialprodukt nicht getestet.

Wo kann man das Dentapic Sonic kaufen?

Dentapic Sonic MediashopEs gibt zwei Möglichkeiten:

  • Mediashop (www.mediashop.tv)
  • Amazon (www.amazon.de)

Mediashop bietet zwei Stück zum Preis von einem. Sie erhalten 2 komplette Sätze des Lieferumfanges (wie oben erläutert) zum Preis von nur einem Satz (39,90 Euro statt 79,80 Euro) und das völlig risikofrei.

So spart man nicht nur 39,90 Euro, sondern erhält auch ein 30-tägiges Rückgaberecht mit Geld-zurück-Garantie, kostenlosen Versand und kostenlosen Rücktransport. Eine Ratenzahlung ist ebenfalls möglich.

Amazon stellt das Zweier-Set für fast die gleichen Kosten von 39,85 Euro zur Verfügung – versandkostenfrei.

Nur im Mediashop erhalten Sie eine Dentapic Sonic Essay Collection 1 (wiederum in einem Zweier-Set) zum Preis von 14,99 Euro (statt 19,98 Euro). Für die verschiedenen Lieferungs- und Zahlungsmöglichkeiten können zusätzliche Kosten anfallen. In Mediashop sind die Versandkosten für den Kauf von Dentapic Sonic in der Regel nur für einen Warenkorb-Wert unter 39 Euro, das sind 5,99 Euro.

Fazit

Dentapic Sonic TestKundenstimmen und Erfahrungen zeigen, dass Dentapic Sonic ein sehr umstrittenes Produkt zur Zahnreinigung ist.

Die sachlich dargestellten Diskussionen von ausgebildeten Zahnarzthelfern und Zahnprophylaxeexperten sollten sorgfältig in eine Entscheidung für oder gegen den Kauf von Dentapic Sonic einbezogen werden.

Es muss auch beachtet werden, dass die Verbraucher mit der Anwendung eventuell überfordert sein können, da für die professionelle Zahnreinigung normalerweise eine Ausbildung nötig ist.

Auch wenn die Kundenmeinungen daher vielversprechend klingen, sollten man in jedem Fall vorher das Gespräch mit einem Zahnarzt suchen.

Dentapic Sonic

39,90 €
7.7

Effektivität

7.8/10

Preis

7.1/10

Kundenwertungen

8.2/10

Pros

  • Positive Kundenerfahrungen

Cons

  • Warnung von Experten