lcs-na-qualifiers-saturday-photo-gallery

Ein Rundblick über das Meer an Abnehmprodukten, Wunderdiäten und Kohlenhydrat-Blockern…

Da ich meinen Organismus wirklich immerwährend als Testarea für verschiedene Tests gesehen habe, habe ich deshalb auch allerlei Produkte unter die Lupe genommen.
Man könnte also sicherlich äußern, dass ich ein Wissenschaftler bin, und mein Körper ist das naturgemäße Arbeitsmilieu. Gewiss nur, wenn keine ungünstigen Begleitwirkungen oder sonstige Folgen zu Erwarten sind.
Immernoch habe ich die erstaunlichsten Ergebnisse mit Yohimbin erzielen können. Das Produkt ist bombastisch! Man kriegt einen starken Pump und unschlagbare Energieendergebnisse. Leider ist es ein wenig zu teuer. Dies ist es andererseits aber Wert!

Jetzt zunächst mit einem anderen Diätprodukt

Seit kurzer Weile nutze ich aber noch ein neues Produkt zur Fettabnahme. Reduxan.
Vonseiten der Beschaffenheit gibt es null zu motzen. Das Pulver trennt sich angenehm auf und schmeckt wohltuend. In dem Kontrast zu den alternativen Produkten zur Gewichtsreduktion ist das Pulver weniger süß, was ich privat besonders wohltuend finde.

Sowie man sich für den Abnehmshake entscheidet, kann der Abnehmwillige sich zudem noch den zwei-Wochen-Diät-Kalender runterladen. Jener greift durchaus schön, wenn gleichwohl eher durch das starke Kalorienminus, als infolge des Abnehmhelfers selber. Ich vereinige das Diätprodukt mittlerweile mit einem selbst geplanten Diätkurs. Bisher habe ich dadurch wenigstens 4kg an Gewicht verloren. Das müssten mit der konventionellen Formel vermutlich ungefähr ein kg Körperfettgewebe sein. Ein gutes Finitum wie ich finde. Natürlich ist zu dieser Gelegenheit noch ein kleines bisschen Puffer verfügbar. Unter Umständen verfasse ich abschließend noch ein Bericht nach.

Gesund Fett verbrennen und die Psychischen Gewohnheiten der Sportmuffel…

Fettleibige, die Schwierigkeiten mit dem eigenen Gewicht haben, folgen vielmals einem bestimmten Fressmuster. Sie tafeln, sowie sie nicht erfüllt sind. Woher das Gefühl des „nicht-befriedigt-fühlens“ kommt, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Es kann der Lebensgefährte sein, der Job oder sonstiges. Durch Spachteln empfinden wir schließlich etwas. Die Emotionen der Entschädigung, der Ungezwungenheit, der Stelligkeit und noch beachtlich mehr. Jedem der Unstimmigkeiten mit der Fettleibigkeit hat, rate ich aus diesem Grund, sich ausgiebig mit der Problemstellung „Ernährung und Psychologie“ außeinanderzusetzen. Internetauftritte gibt es dazu jede Menge. Bing hilft hier mit Vergnügen aus!

Zurück zur Startseite